Bildqualität iPhone SE

Seit dem 7. Dezember 2016 steckt ein iPhone SE in meiner linken Hosentasche. Gestern musste ich es erstmals laden und heute wollte ich eigentlich an die Elbe gehen und ein paar Testaufnahmen mit dem Telefon machen. Versprochen war gutes Wetter. Leider kann man sich nach wie vor nicht wirklich auf solche Apps verlassen. Ich bin dann etwas genervt in den Garten gegangen und hab das iPhone vor einer Hortensie platziert …

Bildqualität iPhone SE

Die Hortensie ist jahreszeitenbedingt nicht so richtig in Form, fotogen finde ich sie trotzdem. Zum Einsatz kam ProCamera in der aktuellen Version. ISO 25 und Selbstauslöser. Alles vom Stativ. Auf dem kleinen Display konnte ich die Qualität nicht wirklich beurteilen, als ich das Foto dann aber in Vollbild auf meinem 27-Zoll-Display sah, bin ich fast vom Stuhl gefallen. Wenn eine solche Bildqualität noch nicht das Ende der Fahnenstange ist, dann gute Nacht Kompaktkameras …

Das hier gezeigte Bild (Voreinstellung in ProCamera: 88 % Qualitätsstufe) kommt in voller Auflösung auf 4.000 x 2666 Pixel. Nicht übel für ein Telefon!

Eine 100-Prozent-Ansicht könnt ihr bei Interesse als .zip-Datei Laden.

Ja, man sieht dann, dass dieses Bild nicht aus einer hochwertigen DSLR kommt, aber ich bin definitiv von der gebotenen Bildqualität beeindruckt.

So bald es vom Wetter passt (was gefühlt in Hamburg nie passieren wird), werde ich neue Testaufnahmen machen und diese im entsprechenden Artikel in meinem kontrastkammer-iBook zeigen. Dann bei gutem Licht.

Das iPhone SE bei Amazon kaufen

Jörn Daberkow

Mehr über Apple

2 Comments on “Bildqualität iPhone SE

  1. Wow, das ist wirklich beeindruckend. Ich habe ja auch so ein Telefon, benutze es aber nur im Notfall als Kamera. Vielleicht sollte ich mich mal damit auseinandersetzen. Und die Hersteller von Kompaktkameras setzen ja neuerdings zur Abgrenzung vermehrt auf hohe Zomm-Faktoren. Ich bin mal gespannt wie sich das weiterentwickelt. Wer weiß schon wie das in 5 oder 10 Jahren aussieht.

    • Moin Thomas,

      willkommen auf kontrastkammer.

      Ich habe hier ja das Originalbild liegen – nicht nur den 100-Prozent-Ausschnitt. Wenn ich das Bild anschaue denke ich immer, dass es kein Wunder ist, dass Kompaktkameras Marktanteile verlieren. So ein iPhone-Bild ist schockierend gut.

      Was die Zukunft betrifft: Wir werden sehen. Ich habe mir für mein iPhone Aufstecklinsen bestellt. Makro. Weitwinkel und längere Brennweiten. Kommt nächste Woche. Bin gespannt, was damit möglich ist.

      Jörn

      PS: Der Ausschnitt war noch nicht mal 100 % Qualität. Ich habe erst später gesehen, dass in ProCamera 88 % eingestellt war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.