Kategorie: Weltliches

Vom täglichen Chaos, sprachlichen Verwirrungen, weltlichen Fragen und Wunderlichkeiten – und allem, was in keine andere Kategorie passt.

Film: Die glorreichen Sieben

Jörn Daberkow

Hab’ ich es schon mal erzählt? Ich bin mit Western-Serien aufgewachsen. Bei uns gab es nichts anderes. Bonanza. Westlich von Santa Fe. High Chaparral. Die Leute von der Shiloh-Ranch. Irgendwann hatte ich rauchende Colts so satt, dass ich einen Zeitsprung machte. Vom 18. Jahrhundert in die weit entfernte Zukunft. Science Fiction! Ich wollte nie wieder einen Western sehen. Bis Tarantino kam …

Weiterlesen

Film: Arrival

Jörn Daberkow

Heute habe ich ihn gesehen. Arrival. Schon der erste Trailer machte mich neugierig. Wegen der Raumschiffe. Und weil ich das Genre Science Fiction mag. Als ich im iTunes-Store das günstige Leihangebot sah, hab ich sofort zugegriffen. Nun stellte sich nur noch eine Frage: gelungene Ankunft, oder Bruchlandung? Eine Stunde und 57 Minuten später wusste ich es …

Weiterlesen

Das goldene Reich

Jörn Daberkow

Der neue Zyklus beginnt für mein Empfinden enttäuschend. Die üblichen “uralten Hinterlassenschaften” machen mal wieder auf sich aufmerksam. Diesmal in Form einer metallenen Armee auf dem Merkur. Wie beim chinesischen Terrakotta-Pendant gleicht kein Soldat dem anderen. Es gibt allerdings ein neues Element in dieser Erzählung: Diese Arme folgt mit ihren Blicken einem bestimmten Punkt in einer Millionen Lichtjahre entfernten Galaxis. Wow? Nein, gähn …

Weiterlesen

Aprilgedanken

Fujifilm X100F

April. Was für ein Monat. Ein typischer Vertreter seiner Gattung. Tolles und beschissenes Wetter wechseln sich ab. Aktuell ist gerade Regen. Ob ich jetzt sofort losfahre, damit ich pünktlich zum Sonnenschein an der Elbe stehe? Schnell 23,2 Bilder machen, abhauen und 16 Sekunden vor dem nächsten Regen wieder zu Hause eintreffen. Timing ist alles. Gleichmut auch. Vor allem beim Blick aus dem Fenster.

Weiterlesen