Fujifilm X100F

Fotografie als Ereignis

Was ist Fotografie? Für mich die Freude daran, schöne Motive möglichst einzigartig in Bildern festzuhalten. Den Weg zu einem solchen Bild kann man allerdings unterschiedlich beschreiten …

… und da geht es vor allem um das Kamera-Konzept. Meine hier noch liegende EOS 6D ist sozusagen der gut ausgebildete Bürohengst. Flexibel bei jeder Aufgabenstellung. Die Bildergebnisse? In der Regel umwerfend.

Und dann ist da die andere Seite. Klein, unscheinbar, aber unheimlich schick – das ist der Auftritt des zweiten Kandidaten. Die Fujifilm X100F ist mehr der Nerd. In der Bedienung erheblich flexibler. Diese Kamera bietet allein 5 Rädchen, die teilweise doppelt belegt sind. Die zweite Funktion lässt sich mit einem simplen Fingerdruck aktivieren. Und sie ist gleichzeitig erheblich weniger flexibel. Wegen der festen Brennweite. 35mm. Mehr gibt’s hier nicht. Das ist alles. Suchen Sie nicht weiter!

Der vollständige Beitrag ist ins iBook Fujifilm X100F umgezogen. Dort kann ich meine Bildergebnisse in erheblich höherer Auflösung und Qualität zeigen.

Das Buch zur Fujifilm X100F ist im Apple iBook Store für unter einen Euro zu haben.

Jörn Daberkow

iBook Fujifilm X100F

2 Comments on “Fotografie als Ereignis

  1. Hallo Jörn,

    das liest sich wie Begeisterung pur. Mit der Kleinen hast Du ja offensichtlich eine tolle Alternative gefunden, mit der sich Fotografie irgendwie anders anfühlt. Ähnliche Aussagen lese ich im Moment auch häufig im Fuji-Forum. Und ich muss gestehen, dass ich auch schon mit dem Gedanken gespielt habe …

    Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß mit der Kleinen!

    Gruß aus LEV

    Klaus

    • Moin Klaus,

      ja, das ist wirklich Begeisterung. Für mich ist es etwas ganz Neues, so zu fotografieren. Das macht total viel Spaß. Du denkst auch über eine X100F nach? Bin gespannt, ob mehr daraus wird!

      Jörn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.