Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel

iBook Hamburg – Außergewöhnlich: Veränderungen

Hamburg – Außergewöhnlich ist mein ältestes iBook-Projekt. Viele Bilder stammen aus meinen frühen fotografischen Jahren. Aus heutiger Sicht gibt es diverse Serien im Buch, mit denen ich nicht mehr zufrieden bin. Das ändere ich gerade …

Wo immer es möglich ist, fotografiere ich bereits aufgenommene Orte komplett neu. Das war z. B. bei der Fischbeker Heide der Fall. Die alten Aufnahmen waren für mich nicht mehr akzeptabel. Die neuen Bilder stehen in meinen Augen für die derzeit schönste Serie im Buch.

Hamburg auf dem iPad

In diesem Jahr wird es eine erheblich erneuerte Version von Hamburg – Außergewöhnlich geben. Dazu habe ich eine neue Buchdatei angelegt, deren Inhalt alphabetisch sortiert ist.

Viele Bilder darin sind zumindest neu optimiert. Da geht es zumeist um mehr Realismus. Nicht so stark aufgehellte Schatten. Weniger Farbsättigung. Insgesamt rauer. Das Titelbild zeigt, wohin die Reise geht.

Was mir gar nicht mehr gefällt wird (wo das möglich ist) neu fotografiert. Wenn alles klappt, kommen zusätzlich zwei neue Industrie-Serien ins Buch, auf die ich in einem Fall 4 Jahre hingearbeitet habe. Aber da sind noch mehr Dinge, die renoviert werden sollen.

Momentan gehe ich hoffnungsvoll davon aus, dass ich die neue Version im ersten Halbjahr 2018 veröffentlichen kann. Den Preis werde ich dann anheben. Hamburg – Außergewöhnlich ist mein mit Abstand aufwändigstes iBook. Nahezu alles, was ich hier tue, bemisst sich in Jahren. Wer das Buch bereits gekauft hat, erhält natürlich auch dieses Update kostenlos.

Jörn Daberkow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.