iBook Fujifilm X100F

iBook-Update 82

Ein neues Update für mein iBook über die Fujifilm X100F. Eine wahrhaft geniale Kamera. Toller Formfaktor. Tolle Bildqualität. Tolle Möglichkeiten. Neu im iBook ist ein Beitrag über die Filmsimulation ACROS.

Es gibt einen Textbeitrag und zweimal 10 Bilder. Die erste Version zeigt das JPEG aus der X100F, das ich mit Across+R-Filter aufgenommen habe. Die jeweils zweite Version zeigt die korrespondierende RAW-Datei, die mit Across+R-Filter aus Lightroom, plus eigener Bearbeitung optimiert wurde.

Fujifilm X100F - Das iBook zur Kamera

Ein kleiner Auszug aus dem Beitragstext zu ACROS

Heute war ich etwa zwei Stunden lang mit einem noch relativ jungen Mitarbeiter der Firma Fujifilm unterwegs. Wir kannten uns noch nicht und ich war neugierig …

Rückblickend kann ich sagen, dass es ein vorsichtiges Kennenlernen war. Hallo sagen. Sich vor Augen halten, mit wem man es zu tun hat – und immer schön die Stellenbeschreibung des Kollegen im Hinterkopf behalten! Der hört übrigens auf den Namen ACROS. Sein Zuständigkeitsbereich? Schwarzmalen!

Das Update bringt mein iBook auf Version 1.60. Es enthält nunmehr 41 (statt 39) Seiten und insgesamt 10 neue Bilder-Paare.

iBook Fujifilm X100F

Enthalten sind …

  • Vorwort
  • Konzept
  • Warum eine Kamera mit fester Brennweite? Warum die X100F?
  • 35mm? Echt jetzt?
  • Blende 2,0 – 2,8 (Bildergalerie mit Metadaten und Ortsangaben)
  • Konfiguration, Gehäuse, Gewöhnung
  • Die Ansprache
  • Lightroom-Unterstützung!
  • Fotografische Philosophie
  • Blende 3,2 – 5,0 (Bildergalerie mit Metadaten und Ortsangaben)
  • Fotografie als Ereignis
  • Blende 5,6 – 7,1 (Bildergalerie mit Metadaten und Ortsangaben)
  • Das erste Fazit nach knapp 5 Monaten
  • Blende 8,0 – 11 (Bildergalerie mit Metadaten und Ortsangaben)
  • Geodaten, oder: Wo ist mein Bild entstanden?
  • Blende 13 – 16 (Bildergalerie mit Metadaten und Ortsangaben)
  • ACROS
  • Interviews
  • Interview: Richard Kralicek
  • Neun Monate Fujifilm X100F
  • Impressum

Das Update ist – wie immer – für alle Käufer einer vorigen Version kostenlos.

Jörn Daberkow

8 Comments on “iBook-Update 82

  1. Hallo Jörn,

    Du hast im Beitrag einen falschen Preis. Dein iBook kostet 6,99 € nicht unter 2 €

    Gruß Mark

    • Moin Mark,

      das stimmt. Danke für den Hinweis. Ich habe vergessen, den alten Preis in meinen Beiträgen zu ändern.

      Ich bin mit einem kleinen Preis und wenig Inhalt angefangen, hab den Preis aber mit jedem Update erhöht. Die Updates für alle, die zu kleineren Preisen gekauft haben, sind aber weiter kostenlos. Nur Neukunden müssen jetzt mehr auf den Tisch legen. Dafür bekommen sie aber auch aus dem Stand deutlich mehr Inhalt (bislang 9 kostenlose Updates). Es sind übrigens 3 weitere Updates in Arbeit.

      Jörn

  2. Hallo Jörn,

    der Herr ACROS und Du mit Unterstützung von LR habt einen guten Job gemacht. Deine Bilder sind immer einen Tick heller. Letztlich ist es Geschmackssache oder vielleicht sogar von der Tagesform abhängig, welche Version besser gefällt. Was die „Kleine“ und Du hier zeigen, gefällt mir auf jeden Fall sehr gut. Ich bin schon auf die nächsten Updates gespannt.

    Gruß aus LEV

    Klaus

    • Moin Klaus,

      wir sind gerade aus Husum zurück. Danke für dein Lob!

      Jörn

  3. Hallo Jörn,

    Acros fehlt mir in der XT-1. Ich finde die Simulation wirklich gelungen. Bei deiner Gegenüberstellung gewinnt für mich nur das Bild mit der Drehtür mit der manuellen LR-Bearbeitung. Ansonsten sind die Acrosse deutlich intensiver, emotionaler. Aber das ist nur meine persönliche Empfindung. Ich mag diese leichte „ Noir“ Stimmung.

    Die JPEGS der Fuji sind sowieso in vielen Fällen sehr ansprechend. Da freut es einen, wenn endlich die nächste Variante mit der neuen Fuji H1 im Februar erscheint. Ist wohl eine Art Cineadaption.

    • Hi Walter,

      schade ist ja, dass Fujifilm diese Filmsimulationen nicht in jedem Fall an ältere Kameramodelle nachreicht. Ich glaube irgendwie nicht, dass die Hardware das nicht kann.

      Jörn

  4. Schönes Update. Auch wenn die Filmsimulationen Classic Chrome und Acros kein Grund für mich waren, auf die F upzugraden, mag ich diese beiden sehr. Und ich bin gespannt, ob Eterna auch auf die x100F kommt.

    • Hallo Markus,

      ist auf jeden Fall „nice to have“! Auf Eterna bin ich auch gespannt. Fände ich ziemlich blöd, wenn das nicht für die X100F kommt. Die Kamera ist ja noch etwa 1 Jahr aktuell. Das wäre dann schon schwach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.