Die Kumpelgrenze – Du und Sie im Englischen und Deutschen

Sprache ist nicht einfach nur ein Kommunikationsmittel, sondern trägt immer die Kultur und das Weltbild des Sprechenden in sich. Es geht daher bei Übersetzungen und beim Erlernen von Fremdsprachen nicht einfach nur darum, sich sprachlich korrekt auszudrücken, sondern auch – und das ist deutlich schwerer zu lernen – um den Kontext, in dem man spricht oder schreibt. Einer der kulturellen Unterschiede zwischen deutsch- und englischsprachigen Ländern ist die Anrede. Damit ist aber nicht nur gemeint, dass es das „Sie“ im Englischen nicht (mehr) gibt. Die Unterschiede liegen tiefer.

Weiter lesen

Streets of Miami

Miami ist weitaus mehr als nur Downtown und Hoteltürme am Strand. Neben den überall anzutreffenden Palmen und dem blaugrünen Meer gibt es noch eine andere Facette. Eine, die nichts mit Urlaub zu tun hat. Nichts mit Badehosen und Bikinis.

Weiter lesen

Von Psychologie und Statistik

Im Vergangenen Jahr hat mich ein Beitrag sehr beeindruckt. Es ging um einen Vortrag von Rainer Mausfeld über die Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements. Die Frage dazu lautete: Warum schweigen die Lämmer? Die Antworten waren überaus interessant. Nun kommt ein völlig anderer, aber gleichfalls beeindruckender Beitrag von David Kriesel zum Thema „Statistik“ …

Weiter lesen