_MG_9467

Mallorca

18. April 2016 – Landung auf Mallorca. Endlich. Darauf habe ich lange gewartet. Jahre. Vor allem das Meer fehlte mir. Baden ist aber nicht. Im April ist das nur was für harte Knochen. Barfuß durch’s Wasser sollte bei 15° aber kein Problem sein. Und die Lufttemperatur ist noch mal deutlich höher. In einer windgeschützten Ecke reicht auch das T-Shirt.

Weiterlesen

_MG_9611

Es Telégraf

Bedrohung von außen: Anglizismen im Deutschen

Ein Mann steht vor einem Schaufenster, auf dem „Sale“ geschrieben steht, und weiß nichts damit anzufangen. Sein Enkel erklärt ihm, das heiße Sonderverkauf. Ein Stückchen weiter fragt das Kamerateam, das diese Szene im Zuge einer Dokumentation aufgenommen hat, einen rüstigen Rentner, ob er mit dem damaligen Sat.1-Slogan „Powered by Emotion“ etwas anfangen kann. Sein (gar nicht so schlechter, wenn auch historisch recht negativ belegter) Versuch: „Kraft durch Freude.“ Die deutsche Sprache wird unterwandert, nicht etwa durch „voll geile“ Jugendliche (ich berichtete), sondern durch Infiltration von außen. Das Englische, die Weltsprache, die Business-Sprache, die „coole“ Sprache, gibt uns immer mehr Wörter ab und sorgt für Aufregung. Aber ist die Aufregung wirklich nötig?

Weiterlesen

Prince – ein persönlicher Nachruf

Sorry, Leute, das ist heute wirklich ein Scheißabend. Eigentlich wollte ich am Computer sitzen und was arbeiten, aber ich habe keine Lust mehr, seit die Nachricht über den Äther geschickt wurde, dass Prince tot auf seinem Anwesen aufgefunden wurde. Zack – gerade mal 57 Jahre alt geworden. Ich kann es nicht fassen. 35 Jahre hat er mich begleitet. Und deswegen hat er ein paar persönliche Worte verdient, während meine Best-of-Prince-Playlist im Hintergrund spielt.

Weiterlesen