St. Peter Ording

St. Peter-Ording

St. Peter-Ording ist nicht nur frische Meeresluft und Badespaß im Sommer – St. Peter-Ording ist Ruhe und Entspannung – und oft 
wunderschönes Abendlicht, oder eindrucksvolle Wolkenfront. Wer Abseits vom Strand noch andere Dinge sehen möchte, findet in den Ortsteilen der Gemeinde St. Peter-Ording ein Freizeitangebot, das sich nicht nur auf die Wassersport-Abteilung beschränkt.

Reisebericht St. Peter-Ording

Der Ortsteil Bad bietet mit seiner bekannten Seebrücke einen herrlichen Blick über Priele und Salzwiesen. Hier geht man gemütlich zum Strand und genießt die frische Luft – immer das Meer und die markanten Pfahlbauten vor Augen. Ab und an sieht man Strandsegler über den Sand „fliegen“ – oder Wanderer, die nach Bernsteinen suchen. Hier sollte wirklich jeder seine innere Ruhe wiederfinden. Der rund 12 Kilometer lange und teilweise 2 Kilometer breite Strand bietet auf jeden Fall reichlich Platz auch für lange Wanderungen.

Der vollständige Beitrag ist ins kontrastkammer-iBook umgezogen. Dort kann ich meine Bildergebnisse in erheblich höherer Auflösung und Qualität zeigen.

Jörn Daberkow

kontrastkammer iBook

6 Comments on “St. Peter-Ording

  1. Immer wieder tolle Fotos von dir von SPO. Von den neuen Schneebildern gefallen mir vor allem die ersten Reihen (7 bis 10), danach finde ich sie zu dunkel. Aber der Schnee ist da wirklich mal was anderes …

    Viele Grüße

    Ulf

    • Hallo Ulf,

      danke. Wir war gerade 2 Nächte dort. Nach einer sehr langen Pause. Zu Beginn mit fantastischem Licht und dann mit weniger schönen Bedingungen. Freut mich aber, dass du die neuen Fotos gleich gesehen hast. Die Galerie ist nun auch deutlich länger geworden.

    • Mir gefällt St. Peter-Ording im Winter am Besten. Man hat schöneres Licht und den Strand nahezu für sich allein.

  2. Scheint ein wunderschönes Fleckchen Erde zu sein. Oder deine Bilder sind einfach nur schön. Oder beides.

    • Hi Lotta,

      danke. Mir gefällt St. Peter-Ording nach wie vor sehr gut. Da finde ich immer Ruhe. Keine lauten Nachbarn. Keine Laubgebläse. Kein Brummen. Und ich mag die Weite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.