Traueranzeige

Traueranzeige

Da ging er hin. Als er sein Leben aushauchte, strömte letztmals eisige Kälte über die Landschaft. Die Elbe zeigte treibende Eisschollen. Das gerade in Richtung Nordsee abfließende Wasser schien eine versteckte Botschaft zu transportieren. Das Eis geht, die Wärme kommt. Ich bin traurig.

Nicht, dass wir uns falsch verstehen. Ich mag den Sommer. Aber fotografisch war ich noch nicht mit dem Winter fertig. Mir fehlen die zartrosa aufgehenden Tage. Licht, dass es im Sommer nicht gibt. Im Sommer ist fotografische Langeweile. Im Wald ist alles grün. Schön für einen Spaziergang. Schön zum Durchatmen und Runterkommen. Nur die Kamera bleibt daheim. Monatelang.

Ich würde dir gern meine besten Winterbilder zeigen. Geht nicht. Ich warte noch auf die Freigabe. Winter auf einem gigantischen Industriebetrieb. Überall Rauchschwaden. Aufnahmen von hohen Gerüsten. In Eis gefrorene Anlagen. Ein turmhoher Ladekran, der in der Kälte und „hinter“ dem allgegenwärtigen Wasserdampf wie ein riesiger Roboter aus Star Wars erscheint. Kommt dann in HAMBURG AUSSERGEWÖHNLICH.

Nie ist das fotografische Licht schöner als im Winter. Noch 6 Monate. Dann wird es wieder besser. Dann beginnt die zweitschönste fotografische Zeit. Der Herbst. Noch nicht so richtig im September. Aber Oktober. Gelb leuchtende Blätter. Wieder nur ein kurzes Zeitfenster. Vielleicht 6 Wochen, bis alle Blätter abgefallen sind. Mit Glück hat man einige trockene Tage bei optimalen Bedingungen. Da gibt’s wunderschöne Szenen.

Dann beginnt wieder der Winter. Endlich. Die beste Jahreszeit zum Fotografieren. Herrliches Licht. wundervolle Farben. Traumhafte Sonnenaufgänge. Wie lange noch? 8 Monate.

Scheiße.

Jörn Daberkow

4 Comments on “Traueranzeige

  1. Fotografieren hin oder her: Ich bin froh, dass der Sommer endlich kommt! Frühlingsgefühle und endlich wieder lange Abende. Da ist das Licht mindestens genauso schön wie im Winter. Nur wärmer. Ich mag den Sommer. Auch fotografisch.

    • Echt? Du findest das Sommerlicht genauso schön wie im Winter?

      • Das Licht ja. Vor allem, weil ich mir nicht die Hände abfrieren muss 🙂
        Die Landschaft mag ich am liebsten im Herbst.

        Irgendwie haben alle Jahreszeiten ihren Reiz.

        • Oh ja … Ich hatte in der jüngeren Vergangenheit so einige Momente, bei denen mir die Hände fast abgefroren sind. Higger Tor (im Reiseberichte- und kontrastkammer-iBook) hat sie alle getoppt. Das war schrecklich. Dafür sind es die für mich schönsten Winterbilder in meiner Lightroom-Library. Für solche Bilder nehme ich das gern hin.

          Die nächstbesten Fotos kommen mit dem Hamburg-iBook-Update. Viel Eis. Aber lange nicht so furchtbar kalt wie Higger Tor. Und ja, alle Jahreszeiten haben ihren Reiz. Aber fotografisch mag ich nur Herbst und Winter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.